Aktuelles


Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sind wie der Klimaschutz...


14.06.2017
Man redet nicht gern darüber, die Folgen werden verdrängt und notwendige vorbeugende Maßnahmen werden ungenügend angegangen.

Gesundheitsschutz und Sicherheit...

auf Arbeit sind ein wichtiges Thema. Gesundheitsschutz jedoch zum Thema zu machen, führt nicht selten zu einem „Gäähhn“ – besonders bei jüngeren KollegInnen. Denn der Hautkrebs oder die Staublunge machen sich nicht mit 18 oder 27 Jahren, sondern eben erst viel später im Alter bemerkbar.

Umso wichtiger ist es, nicht locker zu lassen und immer wieder darüber zu reden. Das sehen auch die LehrerInnen des Berufskollegs Essen Ost so. Sehr interessiert haben sie den Vorschlag unseres Bezirksverbands angenommen, einen gesamten Berufsschultag zu dem Thema zu gestalten.

Die IG BAU hat den Arbeitsmedizinischen und Sicherheitstechnischen Dienst sowie die Berufsgenossenschaft Bau mit ins Boot geholt. Damit konnten verschiedene Aspekte aufgegriffen und den SchülerInnen aus drei Klassen ein Rundum-Angebot gemacht werden.

Der Arbeits- und Sicherheitsmedizinischer Dienst – konkrete Handlungshilfen mit Gefahren wie Staub, Lärm, Sonneneinstrahlung und Gewichten. Die SchülerInnen lernten zum Beispiel, wie man Gehörschutz richtig einsetzt. Oder sie konnten ihre Lungenkapazitäten testen, inklusive medizinischer Auswertung einer Fachärztin.

Die Berufsgenossenschaft BAU – Aufgaben und Leistungen der BG BAU und Gefahren auf Baustellen. Anhand von Fotos von Baustellensituationen konnten die SchülerInnen ihr Auge für potentielle Gefahrenzonen auf der Baustelle üben.

Die IG BAU – Rechte und Verantwortlichkeiten im Arbeits- und Gesundheitsschutz. Hier ging es darum, zu zeigen, dass es zwar klare Zuständigkeiten gibt. Doch letzten Endes ist jeder und jede ganz persönlich für seine oder ihre Gesundheit  zuständig. Wenn ich meine Rechte nicht kenne und einfordere, helfen mir die besten Gesetze nichts.

Nachdem das erste Feedback sehr rege und positiv ausfiel, ist nun der Plan, dieses Programm mit weiteren Klassen und Jahrgängen anzubieten.

Wenn jemand Interesse hat, an dem Programm und Projekttag mitzuwirken:

Kontakt: IG BAU – MEO, Mitgliederbüro Teichstr. 4, Peter Köster, Bezirksvorstand

Und ein Quiz zum mitmachen gab es auch. Da wird nun nach den Sommerferien in den drei Klassen die Gewinner bekannt gegeben. Insgesamt können 10 Preise ausgegeben werden. Ester Preis ein Tablet und weitere recht klasse Preise werden den Gewinnern übergeben.

Album mit weiteren Fotos: https://www.flickr.com/photos/144899215