Aktuelles


Dieser Provokation werden wir entgegentreten!


07.01.2015
NIX und Niemand wird uns daran hindern…..
IG BAU MEO bei Gegenkundgebung in Essen dabei!
Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in Essen, damit auch die IG BAU-Essen-Mülheim-Oberhausen, verurteilt die geplant HoGeSa Demonstration am 18. Januar in Essen unterstützt das Aktionsbündnis „Essen stellt sich Quer“.
Der DGB fordert...

alle demokratischen Kräfte in Essen auf, sich an der Protestveranstaltung von „Essen stellt sich Quer“ zu beteiligen und Flagge zu zeigen. Flagge zu zeigen für eine bunte, weltoffene und tolerante Gesellschaft, in der alle Menschen unabhängig ihrer Hautfarbe, ihrer Religion und ethnischer Herkunft gleichberechtigt leben können.

Seit vielen Jahrzehnten leben und arbeiten Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern und Kulturkreisen friedlich und gewaltfrei in Essen. Ausdrücklich unterstützt der DGB den Aufruf von ESSQ indem es unter anderem heißt: „In Essen ist kein Platz für rechtsradikales und rassistisches Gedankengut und Gewalt“ und weiter „Wir im Ruhrgebiet haben eine lange Einwanderungstradition und werden weiter am solidarischen Umgang miteinander festhalten“.