Aktuelles


Union Busting


08.12.2015
Union Busting. Kurz Übersetzt: Gewerkschaftsmobbing verbunden mit aktive Betriebsrätemobbing.
Schon viel mehr Berichte...

...als uns Gewerkschaftern lieb ist, sind in den Medien über diese Form der organisierten Gewerkschafts- und Mitbestimmungsbekämpfung , bekannt. Was die Kämpfe gegen Union Busting und sie organisierenden Unternehmen wie ihre Helfershelfer (meist einschlägige Rechtsanwaltsbüros wie Naujoks, Schreiber usw.) wird immer noch zu wenig berichtet. Ja, es wird sogar bewußt unterschlagen.

An vielen Orten in der Bundesrepublik gab es bereits derartige Fälle. Aufgrund einzelner Fälle haben sich bereits einige feste Gruppen zusammengefunden, die dieser Methode die Maske herunter ziehen will.

Gewerkschaftsübergreifend liegt die Chance, einer breiten Öffentlichkeit die Methoden diese organisierten Mobbings gegen aktive und meist wirkungsvolle Gewerkschafter, darunter viele Betriebsräte, zu erreichen. Die systematischen Methoden dieser gewerkschaftsfeindlichen Politik zu entlarven. Die Gewinner und Verlierer aufzuzeigen. Und. Das ist uns besonders wichtig: Die Betroffenen nicht allein zu lassen. Solidarisch zu sein und konkrete Unterstützung zu geben, wo möglich.

Am 12.11.15 war ein einschlägiges Seminar einer RA-Kanzlei in Essen, im Hotel Sheraton angekündigt. Das nahmen ca. 20 aktive und Betroffene aus den MEO-Städten zum Anlass vor dem Sheraton-Hotel gegen diese Seminarinhalte und deren exponieren Vertreter zu demonstrieren.

Kontakt: IG BAU – MEO, Bezirksverband-Mitgliederbüro Essen oder Aktionskreis gegen Unternehmerwillkür (AKUWILL) e-mail: info@akuwill.de