Aktuelles


Hallo ihr Lieben da draußen!


23.03.2020
Die letzten Tage haben uns alle so viel Neues gebracht,
das wir seitenweise darüber schreiben könnten.
Erst einmal an alle die der täglichen Arbeit nachgehen...

müssen unseren besonderen Gruß.
Verbunden mit dem Wunsch das man selbst sich, aber
eben auch die Kolleg*innen sich solidarisch im
gesundheitlichen und im politischen Sinne verhalten.

Auf die Betriebsrät*innen kommt da eine besondere,
wieder ungewohnt aber in uns steckende Rolle zu.
Vermitteln. Organisieren und kämpfen in einem. Die
Unternehmerschaft zeigt sich dramatisch unter-
schiedlich. Die einen haben die Hoffnung, mit praktischer
Zusammenarbeit die betrieblichen Belange aufrecht zu erhalten. Was m. E. nicht immer sinnvoll erscheint, wenn es keine Versorgungsrelevanten Produkte sind die hergestellt und vertrieben werden. Selbst Dienstleistungen sind nicht immer so bedeutend. Andere Unternehmer zeigen das solidarisches und menschenwürdiges Denken nie ihres war. Sie kündigen zum Beispiel 450 € -Kräfte und lassen diese in den wirtschaftlichen Ruin fallen. Da soll nur der Staat helfen. Von ihren vorher gemachten Gewinnen wollen sie nichts abgeben.

Diese Krise zeigt nochmal deutlicher denn je, wie unterschiedlich in diesem gesellschaftlichen System mit den Menschen umgegangen wird. Ob es in der Lage ist, gleichwertig Menschen in Bedrohungslagen zu helfen oder helfen will.

Keine/n fallen lassen. Nach Kräften solidarisch sein ist Aufgabe dieser Tage. Wir Gewerkschafter müssen zeigen dass gerade dies der Grund für unseren Zusammenschluss ist. Keine Mitgliedschaftskündigung wird dem Einzelnen wirklich helfen. Zusammenschluss bringt die Kraft zum Beispiel mit. 90 % Kurzarbeitergeld durchzusetzen!

Auf den Seiten des Bezirksverbandes, des Bundesvorstandes der IG BAU wie bei Facebook unter IG BAU MEO könnt Ihr möglichst zeitnahe Informationen lesen.

Für deine Arbeit im Betrieb. Als Betriebsrat*in. Dein ehrenamtliches Tun bei der IG BAU.

Nehmt die Möglichkeit wahr uns auch weiterhin persönlich zu erreichen. Das Telefon im Mitgliederbüro MEO bleibt besetzt.
Telefon: 0201 24 56 510

Hier die weiteren Adressen und LINKS für Dich:

https://igbau.de/

https://www.facebook.com/peter.koster.737

https://www.facebook.com/igbaumeo

http://www.muelheim-essen-oberhausen.igbau.de/

Es bleibt uns für heute nur noch folgender Wunsch:

Für uns alle Gesundheit und eun baldiges Ende der Situation.

Für den Bezirksvorstand:

Euer Peter Köster / Euer Peter Müller
Bezirksvorsitzender / Stellvertretender Bezirksvorsitzender

IG BAU – Mülheim Essen Oberhausen
--